Action Cam Schnelleinstieg

Vom Nischenprodukt zum trendigen „Muss“ für Extremsportler und Action-Filmer

Nick Woodman, Gründer und Pionier des wohl bekanntesten Action Cam Produzenten „GoPro“ hat aus der Not eine Tugend gemacht und als passionierter Surfer die erste Action Cam entwickelt, die unter Extrembedingungen zum Einsatz kam. Offensichtlich hat Woodman mit dem ersten serienreifen Modell der „GoPro“ den Puls der Zeit getroffen und einen komplett neuen Markt für Extremsport-Filmer geschaffen. Seither haben sich neben der „GoPro“ diverse andere Hersteller auf dem Outdoor-Kamera Markt etabliert und kämpfen seither um die Gunst ihrer sportverrückten Community. Ob nun eine Unterwasserkamera für den nächsten Tauchgang, eine Helmkamera für die bevorstehende Klettertour, oder eine Fahrradkamera für einen Mountainbiketrip durch die Alpen, die robusten Minikameras sind ein treuer Wegbegleiter sogar unter schweren äußeren Bedingungen. Auch wenn die Action Cam zur Domäne des bewegten Bildes gehört, lassen sich mittlerweile mit fast allen Action Cam Modellen hochaufgelöste Standbilder aus HD-Videos oder sogar 4K-Aufnahmen erstellen. Auf www.actioncamcheck25.de wollen wir euch mit unserem unabhängigen Action Cam Test dabei helfen, einen einfachen Einstieg in das Thema Kompaktkameras zu finden und aus der großen Produktvielfalt die passende Outdoor-Kamera für dein nächstes Video herauszufiltern.

Action Cam Wissenswertes

Aufnahmebereit bei Wind und Wetter

Dieser Satz beschreibt im Großen und Ganzen den Vorteil von Action Kameras im Vergleich zu herkömmlichen Camcordern sehr treffend. Extreme Witterungsbedingungen wie z.B. Wasser, Sand oder Staub, können Action Cams nicht wirklich etwas anhaben. Mit dem passenden Gehäuse werden selbst Tauch- und Schnorchelgänge möglich, was vor allem an der Robustheit und dem kompakten Design der Outdoor-Kameras liegt.

Tipp: Action-Filmer wie Skifahrer oder Mountainbiker die extremen Erschütterungen ausgesetzt sind, sollten bei der Auswahl ihrer Action Cam zusätzlich auf elektronische Bildstabilisatoren achten. Heftige Wackler können im Nachhinein am Computer ausgeglichen werden, jedoch kann man sich wertvolle Zeit sparen wenn man von Beginn an seinen Bedürfnissen entsprechend sucht.

Action Cam Zubehör

Das geringe Gewicht, sowie diverse Action Cam Halterungen und Befestigungen, ermöglichen es die handlichen Minikameras an diversen Plätzen und Gegenständen wie z.B. Lenkern, Helmen oder sogar auf Mästen von Segelbooten sicher zu befestigen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt was auch die Action Cam Community eindrucksvoll in diversen Videos unter Beweis stellt.

Tipp: Die Bandbreite an Action Cam Zubehör hat sich in den letzten Jahren enorm erweitert, somit lohnt sich ein Preis-Leistungs-Vergleich um auch das beste Action Cam Zubehör für die persönlichen Bedürfnisse ausfindig zu machen. Zudem helfen Kreativität und ein klein wenig handwerkliches Geschick oftmals bei der Anbringung der eigenen Action Cam an besonders außergewöhnlichen Orten.

Action Cam Bedienung und Handling

Sind die Basiseinstellungen einmal festgelegt, haben die Action Cam Hersteller bewusst komplexe Bedienelemente wie High-Resolution Displays und diverse Knöpfe vom Gehäuse weggelassen um sich voll und ganz auf das Filmen zu fokussieren. Die Bildbearbeitung passiert in der Regel im Anschluss am Computer und somit reicht oft ein einfacher Knopfdruck der Auslösetaste um ein Foto- oder Video aufzunehmen.

Tipp: Wer besonders viel Wert auf ein intuitives und qualitativ hochwertiges Produkt legt, der sollte sich vor dem Kauf auf die Materialbeschaffenheit der Action Cam wie z.B. Gebindematerial zur Stativaufnahme sowie Knopfgrößen, Displays etc. informieren. Je nach Action Cam Preiskategorie kann die Stabilität, Handhabung und auch intuitive Bedienung variieren.

Alles im Blick: Extremer Blickwinkel mit Bildqualität

Action Kameras haben keine Zoomfunktion, sind jedoch mit einem enormen Weitwinkel ausgestattet. Dieser ermöglicht eine flächendeckende Bildabdeckung während des Aufnahmen, so dass auch die wichtigsten Action Szenen sicher im Kasten landen.

Tipp: Zum Thema Bildqualität, Bildrauschen und Farbtreue in kontrastreichen Situationen, sind in unserem Action Cam Test die größten Unterschiede bemerkbar. Wer also viel Wert auf eine hohe Bildqualität legt, der sollte bereit sein in etwas höherpreisige Modelle wie unsere Top 3 aus unserem Action Cam Test zu investieren. Dort spielen vor allem Parameter wie Auflösung in Abhängigkeit von Bildrate pro Sekunde eine entscheidende Rolle.

Fernbedienung

Diverse Action Cam Hersteller haben viele ihrer Action Cam Modelle mit WLAN ausgestattet, was die Fernbedienung per App vom Smartphone oder Tablet ermöglicht. Viele Action Cam Besitzer schwören auf diese Technologie, weil sie ihnen zusätzliche Freiheit beim Filmen gewährt und aus größerer Distanz funktioniert.

Tipp: Auch bei diesem Thema gibt es qualitative Unterschiede, auf die wir in unserem Action Cam Test hinweisen wollen. Wem eine einfache Installation und eine konstant gute WLAN-Verbindung wichtig ist, der sollte sich eher im etwas gehobenerem Preissegment bewegen und bewusst auf dieses technische Attribut achten, um gelegentliche Verbindungsprobleme aus dem Weg zu räumen.

GPS-Empfang

Action Cam Hersteller versuchen stetig die Technik der kompakten IP-Kameras weiterzuentwickeln, so besitzen einige Action Cam Modelle bereits einen eingebauten GPS-Empfänger, welcher die Ortung des Filmstandortes übernimmt und den Spaßfaktor in der Nachbearbeitung erhöht.

Tipp: Auch hier gilt, nicht alle Action Kameras haben dieses technische Feature. Wem eine lange Akkulaufzeit nicht all zu wichtig ist, kann dieses technische Feature unter unseren Top Action Cams bei gleich mehreren Modellen finden.

Action Cam Bestenliste

Nach umfassenden Tests haben wir sämtliche modernen Actionkameras in den genannten Punkten bewertet und in unserer Test-Bestenliste zusammegestellt. Wähle die passende für dich aus.